Dauer 3 Tage
Ort Ungarn
Preis € 165
Anfragen
  • Im Preis inkludiert

    • 2 Nächte Unterkunft im 3*Hotel mit Frühstück
    • Transport mit Komfort-Bus
    • 2 * 3-stündige Stadtführung mit einem zertifizierten Fremdenführer
    • 2 * Abendessen
    • Einzelzimmer für Pädagogen
    • Informationsbroschüre
    • Insolvenzversicherung
    • Reiserücktrittsversicherung
  • Programm Tag 1

    13:00 Ankunft in Budapest und Check-in im Hotel

    • Das Burgviertel im Stadtteil Buda erhebt sich auf dem knapp 170m hohen Hügel am Donauufer von Budapest. Einst Sitz der ungarischen Könige und Adeligen beherbergt es bis heute prachtvolle historische Baudenkmäler.
    • Die Széchényi Nationalbibliothek ist die Nationalbibliothek des ungarischen Staates. Sie wurde von Graf Ferenc Széchényi im Jahre 1802 gegründet.
    • Die Fischerbastei ist ein neoromanisches Monument in der ungarischen Hauptstadt Budapest, das als Aussichtsterrasse auf Donau und Pest genutzt wird.
    • Die Matthiaskirche ist die bekannteste Kirche in Budapest, in dem viele der ungarischen Könige gekrönt wurden und zurzeit die Hemistätte wichtiger Gräber und kirchlicher Schätze ist.
    • Das Felsenkrankenhaus in Budapest befindet sich im Höhlenlabyrinth unter dem Burgberg,  Die Höhlen wurden während des 2. Weltkriegs zum Krankenhaus ausgebaut, heute sind sie als sehr sehenswertes Museum zugänglich.

    Übernachtung Budapest

  • Programm Tag 2

    • Schifffahrt an der Fluss Donau, die ganz in der Mitte der Stadt fliesst, ermöglicht viele von den wunderschönen Sehenswürdigkeiten am Ufer des Flusses von einer anderen Perspektive zu geniessen.
    • Das Parlamentsgebäude in Budapest, ist der Sitz des ungarischen Parlaments. Das 268 Meter lange, direkt am Donauufer gelegene Gebäude ist eines der Wahrzeichen Budapests.
    • Der Gresham Palast ist ein hervorragendes Gebäude der Sezession in der ungarischen Architektur, der zurzeit das Luxushotel Four Seasons untergebracht.
    • Die St. Stephan Basilika in Budapest liegt im Stadtteil Pest und ist seit ihrer Einweihung im Jahre 1905 die größte Kirche der ungarischen Hauptstadt.
    • Das Gebäude der Ungarischen Staatsoper ist eines der prachtvollsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur im Stadtteil Pest der ungarischen Hauptstadt Budapest und heutzutage gilt es als eines der schönsten Opernhäuser der Welt.
    • Das Haus des Terrors soll an die Herrschaft der Pfeilkreuzler und den nach Ende des Zweiten Weltkriegs folgenden Sozialismus in Ungarn erinnern und stellt dabei beide Regime in seiner Ausstellung gegenüber.
    • Auf dem Heldenplatz  in der ungarischen Hauptstad dominieren das Millenniums- und das Heldendenkmal, umgeben von der Kolonnade. Der Heldenplatz ist Weltkulturerbe der UNESCO.

    Übernachtung Budapest

  • Programm Tag 3

    • Die Grosse Synagoge, auch Tabaktempel genannt, ist die größte Synagoge in Europa, und der zweitgrößte jüdische Tempel nach dem Tempel Emanu-el in New York.
    • Holocaust Gedenkzentrum Budapest ist seit seiner Eröffnung in 2004 die zentrale Holocaust-Gedenkstätte Ungarns.

    16:00 Abreise von Budapest

  • Ergänzende Informationen

    • Der Preis gilt bei einer Gruppe von 25 Schülern für die Fahrt ab/nach Wien. Basierend auf Ihrer Gruppengröße und dem Abfahrtsort wird den Preis individuell berechnet.
Slide background

Kettenbrücke

Slide background

Burgpalast

Slide background

Ungarisches Parlament

Slide background

Matthiaskirche

Slide background

Fischerbastei